Angebote zu "Juglans" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Resana Walnuss Öl, 200 ml
10,59 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Ideal zur Pflege vor und nach Sonnenbelastung, als Massageöl nach Bad und Sauna, und zur Pflege trockener und spröder Haut. Ebenfalls gut bei Schrundenhaut, Hornhaut und zur Narbenpflege. Herkunft und Eigenschaften: Walnussöl wird aus den Früchten (Nüssen) des Walnussbaumes (Juglans regia) durch kaltes Pressen gewonnen (kalt gepresstes Walnussöl). Das so gewonnene Öl wird in der Regel der Raffination zugeführt (raffiniertes Walnussöl). Der bis zu 30 m hohe, einsamige Steinfrüchte tragende Walnussbaum ist von Süd- und Mitteleuropa, über Klein- und Zentralasien sowie Nordafrika bis nach China und Japan heimisch. In Deutschland wird der Baum kultiviert, seine Anbaugrenze entspricht in etwa der Weinanbaugrenze. In Nordamerika wird eine Abart, die Schwarznuss (Juglans nigra L.), kultiviert. Die wegen ihrer extremen Härte nur mit Spezialnussknackern zu öffnenden Nüsse sind in der Konditorei und für Speiseeis sehr beliebt. Der europäische Walnussbaum wird nicht nur wegen seiner Nüsse, sondern auch als wertvolles Möbelholz geschätzt.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Walnuss Öl
9,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Walnussöl wird aus den Früchten (Nüssen) des Walnussbaumes (Juglans regia) durch kaltes Pressen gewonnen (kalt gepresstes Walnussöl). Das so gewonnene Öl wird in der Regel der Raffination zugeführt (raffiniertes Walnussöl). Der bis zu 30 m hohe, einsamige Steinfrüchte tragende Walnussbaum ist von Süd- und Mitteleuropa, über Klein- und Zentralasien sowie Nordafrika bis nach China und Japan heimisch. In Deutschland wird der Baum kultiviert, seine Anbaugrenze entspricht in etwa der Weinanbaugrenze. In Nordamerika wird eine Abart, die Schwarznuss (Juglans nigra L.), kultiviert. Die wegen ihrer extremen Härte nur mit Spezialnussknackern zu öffnenden Nüsse sind in der Konditorei und für Speiseeis sehr beliebt. Der europäische Walnussbaum wird nicht nur wegen seiner Nüsse, sondern auch als wertvolles Möbelholz geschätzt. Das hellgelbe bis leicht goldgelbe, klare, trocknende, angenehm nussartigen Geruch und Geschmack aufweisende, öl-, linol-, und linolensäurereiche Öl (und 6-8 % Palmitin-säure) wird durch kaltes mechanisches Pressen aus den zerkleinerten Nüssen (Ölgehalt ca. 60 %) gewonnen (kalt gepresstes Walnussöl). Das Öl wird in der Regel der Raffination zugeführt (raffiniertes Walnussöl). Zutaten: Walnussöl, raffiniert Nährwertkennzeichnung pro 100 g Brennwert 3682 kJ/ 879 kcal Fett 99,5 g Verwendung: Die braunen Nüsse sind sehr beliebt (Rohware für z. B. Speiseeis); gleichermaßen wird das Walnussöl in der Lebensmittelindustrie als wertvolles Speiseöl genutzt (Verfeinern von Salaten). In der Pharmazie wird Walnussöl als Grundlage für Heilsalben eingesetzt. In der pflegenden Kosmetik wird es in Cremes und Haarshampoos verwendet. In kleinem Umfang wird Walnussöl auch in Ölfarben eingesetzt. Ideal zur Pflege vor und nach Sonnenbelastung, als Massageöl nach Bad und Sauna, und zur Pflege trockener und spröder Haut. Ebenfalls gut bei Schrundenhaut, Hornhaut und zur Narbenpflege. Hinweise: Kühl aufbewahren. Ohne Lösungsmittel, Konservierungsmittel und Erdölfette (Paraffine). Nettofüllmenge: 200 ml Herstellerdaten: Resana Gmbh Hohenzollerndamm 47a 10713 Berlin

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Walnuss Öl
9,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Walnussöl wird aus den Früchten (Nüssen) des Walnussbaumes (Juglans regia) durch kaltes Pressen gewonnen (kalt gepresstes Walnussöl). Das so gewonnene Öl wird in der Regel der Raffination zugeführt (raffiniertes Walnussöl). Der bis zu 30 m hohe, einsamige Steinfrüchte tragende Walnussbaum ist von Süd- und Mitteleuropa, über Klein- und Zentralasien sowie Nordafrika bis nach China und Japan heimisch. In Deutschland wird der Baum kultiviert, seine Anbaugrenze entspricht in etwa der Weinanbaugrenze. In Nordamerika wird eine Abart, die Schwarznuss (Juglans nigra L.), kultiviert. Die wegen ihrer extremen Härte nur mit Spezialnussknackern zu öffnenden Nüsse sind in der Konditorei und für Speiseeis sehr beliebt. Der europäische Walnussbaum wird nicht nur wegen seiner Nüsse, sondern auch als wertvolles Möbelholz geschätzt. Das hellgelbe bis leicht goldgelbe, klare, trocknende, angenehm nussartigen Geruch und Geschmack aufweisende, öl-, linol-, und linolensäurereiche Öl (und 6-8 % Palmitin-säure) wird durch kaltes mechanisches Pressen aus den zerkleinerten Nüssen (Ölgehalt ca. 60 %) gewonnen (kalt gepresstes Walnussöl). Das Öl wird in der Regel der Raffination zugeführt (raffiniertes Walnussöl). Zutaten: Walnussöl, raffiniert Nährwertkennzeichnung pro 100 g Brennwert 3682 kJ/ 879 kcal Fett 99,5 g Verwendung: Die braunen Nüsse sind sehr beliebt (Rohware für z. B. Speiseeis); gleichermaßen wird das Walnussöl in der Lebensmittelindustrie als wertvolles Speiseöl genutzt (Verfeinern von Salaten). In der Pharmazie wird Walnussöl als Grundlage für Heilsalben eingesetzt. In der pflegenden Kosmetik wird es in Cremes und Haarshampoos verwendet. In kleinem Umfang wird Walnussöl auch in Ölfarben eingesetzt. Ideal zur Pflege vor und nach Sonnenbelastung, als Massageöl nach Bad und Sauna, und zur Pflege trockener und spröder Haut. Ebenfalls gut bei Schrundenhaut, Hornhaut und zur Narbenpflege. Hinweise: Kühl aufbewahren. Ohne Lösungsmittel, Konservierungsmittel und Erdölfette (Paraffine). Nettofüllmenge: 200 ml Herstellerdaten: Resana Gmbh Hohenzollerndamm 47a 10713 Berlin

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Gemmoextrakt Walnussbaum Tropfen 50 ml
20,57 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09762527 Gemmoextrakt Walnussbaum Tropfen 50 ml Nahrungsergänzungsmittel aus Knospen des Walnussbaums Pflanzentypische Bestandteile der Knospen des Walnussbaums sind natürliche Polyphenole, Aminosäuren und Enzyme. Frischpflanze aus biologischer Ernte. 100 % glutenfrei und vegan. Zutaten Wasser, Bio-Glycerin, Bio-Ethanol (aus Getreide), Bio-Glycerolkomplettextrakt aus Knospen des Walnussbaums (Juglans Regia) (10%). Enthält Alkohol 18% vol. Verzehrempfehlung 2-mal täglich, morgens und mittags jeweils 30 Tropfen (2 ml) mit etwas Wasser vor den Mahlzeiten einnehmen. Dies entspricht einer täglichen Aufnahme von 0,4 g Glycerolkomplettextrakt aus Knospen des Walnussbaums. Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern. Bei Zimmertemperatur lagern. Vor Licht schützen. Flasche nach Entnahme gut verschließen. LMIV als PDF

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Walnuss
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Walnussbaum ist einer der malerischsten Bäume unserer Landschaft, sein Holz eines der edelsten unserer Klimazone, und die Nüsse gelten als gesunde Delikatesse. Dieses Buch fasst das reichhaltige Wissen über die Walnuss und ihre überraschend vielfältige Kultur und Tradition zusammen. Die Echte Walnuss, Juglans regia, ist nur eine Art einer formenreichen Pflanzenfamilie, deren natürliche Verbreitung vier Kontinente umfasst. Von insgesamt etwa 60 sind 30 Arten und einige Kreuzungen in unseren Parkanlagen anzutreffen. Dazu zählen auch Hickorys, Flügelnüsse und botanische Raritäten wie die Zapfen- oder Ringflügelnuss. In eigenen Kapiteln zu Kultur, Geschichte, Biologie und Landschaftsarchitektur wird die Pflanzenfamilie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Erstmals werden alle in Mitteleuropa kultivierten Arten und Hybriden in detaillierten, reich bebilderten Porträts vorgestellt. So lassen sich auch Exoten wie Schwarznuss, Mandschurische Walnuss oder Ferkelnuss in Parkanlagen, Baumschulen oder Gärten einfach richtig bestimmen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Walnuss
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Walnussbaum ist einer der malerischsten Bäume unserer Landschaft, sein Holz eines der edelsten unserer Klimazone, und die Nüsse gelten als gesunde Delikatesse. Dieses Buch fasst das reichhaltige Wissen über die Walnuss und ihre überraschend vielfältige Kultur und Tradition zusammen. Die Echte Walnuss, Juglans regia, ist nur eine Art einer formenreichen Pflanzenfamilie, deren natürliche Verbreitung vier Kontinente umfasst. Von insgesamt etwa 60 sind 30 Arten und einige Kreuzungen in unseren Parkanlagen anzutreffen. Dazu zählen auch Hickorys, Flügelnüsse und botanische Raritäten wie die Zapfen- oder Ringflügelnuss. In eigenen Kapiteln zu Kultur, Geschichte, Biologie und Landschaftsarchitektur wird die Pflanzenfamilie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Erstmals werden alle in Mitteleuropa kultivierten Arten und Hybriden in detaillierten, reich bebilderten Porträts vorgestellt. So lassen sich auch Exoten wie Schwarznuss, Mandschurische Walnuss oder Ferkelnuss in Parkanlagen, Baumschulen oder Gärten einfach richtig bestimmen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Revival der Walnuss
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Was macht die Echte Walnuss (Juglans regia) zu einem so verlockenden Thema? Für die Autorin war es zunächst einmal die Vermutung, dass das ökonomische Potential der Walnuss in Deutschland bei weitem nicht ausgeschöpft ist. Die Tatsache, dass es nur wenige deutsche Untersuchungen und Veröffentlichungen zu dem Thema gibt und die Neugier, herauszufinden, weshalb die Walnuss dermaßen in den Hintergrund landwirtschaftlich-forstlicher Bemühungen gerutscht ist, waren das "Startkapital" zu ihrer Masterarbeit an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.Mit dem Ergebnis, dass Walnüsse gerade in Deutschland einen hohen Erhaltenswert haben und ihr Anbau nur wieder "in Gang" gebracht werden muss, entschied sich die Autorin, ihre Masterthesis einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Die Faszi nation für den Walnussbaum ist keineswegs neu, vielmehr hat sie eine lange Tradition in Deutschland. Im Biedermeier war Walnussholz überaus gefragt. Seit dem Christentum ist die Walnuss fester Bestandteil unserer kulturellen Bräuche und Ernährungsweisen und findet in heutiger Zeit, dank steigendem Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung, immer häufiger Einzug in deutsche Küchen, Büros, Wohn- und Kinderzimmer; kein Nikolausteller, kein Nussbecher, kein Studentenfutter ohne Walnüsse.Das Kuratorium "Baum des Jahres" wählte im Jahr 2008 die Walnuss als "bekannte Unbekannte" zum Träger dieses Titels. Im Rahmen der daraus hervorgehenden Veranstaltungen und Vorträge wurde die Walnuss als Multitalent geehrt. Neben der ökologischen Bedeutung wurden besonders die ökonomischen Leistungen der Walnuss hervorgehoben. Ob in Forstwirtschaft, Holzindustrie, Stadtbegrünung, Obstbau oder chemischer Industrie - nahezu jeder Teil der Walnuss kann einer wirtschaftlichen Verwertung zugeführt werden. Außerdem wurde auf die möglicherweise zukunftsweisende Anpassungsfähigkeit des Baumes hingewiesen, denn die wärmebedürftige Walnuss kommt bei uns voraussichtlich besser als manch andere Baumart mit der Klimaerwärmung zurecht und wird daher wohl auch als Waldbaumart an Bedeutung gewinnen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Revival der Walnuss
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was macht die Echte Walnuss (Juglans regia) zu einem so verlockenden Thema? Für die Autorin war es zunächst einmal die Vermutung, dass das ökonomische Potential der Walnuss in Deutschland bei weitem nicht ausgeschöpft ist. Die Tatsache, dass es nur wenige deutsche Untersuchungen und Veröffentlichungen zu dem Thema gibt und die Neugier, herauszufinden, weshalb die Walnuss dermaßen in den Hintergrund landwirtschaftlich-forstlicher Bemühungen gerutscht ist, waren das "Startkapital" zu ihrer Masterarbeit an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.Mit dem Ergebnis, dass Walnüsse gerade in Deutschland einen hohen Erhaltenswert haben und ihr Anbau nur wieder "in Gang" gebracht werden muss, entschied sich die Autorin, ihre Masterthesis einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Die Faszi nation für den Walnussbaum ist keineswegs neu, vielmehr hat sie eine lange Tradition in Deutschland. Im Biedermeier war Walnussholz überaus gefragt. Seit dem Christentum ist die Walnuss fester Bestandteil unserer kulturellen Bräuche und Ernährungsweisen und findet in heutiger Zeit, dank steigendem Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung, immer häufiger Einzug in deutsche Küchen, Büros, Wohn- und Kinderzimmer; kein Nikolausteller, kein Nussbecher, kein Studentenfutter ohne Walnüsse.Das Kuratorium "Baum des Jahres" wählte im Jahr 2008 die Walnuss als "bekannte Unbekannte" zum Träger dieses Titels. Im Rahmen der daraus hervorgehenden Veranstaltungen und Vorträge wurde die Walnuss als Multitalent geehrt. Neben der ökologischen Bedeutung wurden besonders die ökonomischen Leistungen der Walnuss hervorgehoben. Ob in Forstwirtschaft, Holzindustrie, Stadtbegrünung, Obstbau oder chemischer Industrie - nahezu jeder Teil der Walnuss kann einer wirtschaftlichen Verwertung zugeführt werden. Außerdem wurde auf die möglicherweise zukunftsweisende Anpassungsfähigkeit des Baumes hingewiesen, denn die wärmebedürftige Walnuss kommt bei uns voraussichtlich besser als manch andere Baumart mit der Klimaerwärmung zurecht und wird daher wohl auch als Waldbaumart an Bedeutung gewinnen.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Ausbreitung des Walnussbaumes im Ostalpenraum
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Walnussbaum (Juglans regia L.) ist eine frostsensitive Laubbaumart, dessen natürliche Verbreitung sich von Indien bis zum Balkan erstreckt. In letzter Zeit hat sich die Anzahl der Individuen und Standorte von wild wachsenden Walnussbäumen in ostalpinen Talschaften stetig erhöht. Mehrere Studien dokumentieren für den Alpenraum eine Klimaerwärmung, die sogar noch stärker ausfällt als gesamtglobal betrachtet. Darauf basierend berichten wissenschaftliche Untersuchungen von Veränderungen in der Vielfalt und Verteilung von Pflanzenarten. Auch die im Rahmen dieser Arbeit am Walnussbaum durchgeführten Studien kommen zu dem Schluss, dass die Klimaerwärmung und die Ausbreitung des Walnussbaumes in ostalpinen Regionen in einem kausalen Zusammenhang stehen. Sollte sich der Trend steigender Temperaturen bei gleichzeitig konstant bleibenden Niederschlagssummen fortsetzen, ist eine nachhaltige Etablierung des Walnussbaumes in Tal nahen Wäldern realistisch. Auswirkungen der Klimaerwärmung könnten somit auch für jeden Naturliebhaber augenscheinlich werden. Das Buch richtet sich neben Botanikern, Ökologen, Dendrologen, Forstwirte auch an Umwelt und Ökologie interessierte Laien.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot